Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Zertifizierte Authentizität
24h-Service:+49 221 97580604
Österreich(EUR)
Lieferland
Österreich(EUR)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Sinn Duochronograph 757

Extreme Robustheit und ausgesprochene Widerstandskraft gegenüber äußeren Einflüssen – diese Eigenschaften zeichnen die beiden Duochronographen 756 und 757 von Sinn Spezialuhren aus. Auf dem Boden oder in der Luft: Diese Chronographen sind die idealen Begleiter auf allen Abenteuern.

Alle Sinn Duochronograph 757-Uhren

Der Sinn Duochronograph 757

Auch beim Duochronographen 757 von Sinn Spezialuhren handelt es sich um eine Armbanduhr, die die neuesten technischen Entwicklungen in sich vereint. Sie verfügt über einen automatischen Aufzug, einen unverlierbaren Drehring, ein tegimentiertes Edelstahlgehäuse sowie ein mattschwarzes Zifferblatt, das sich durch seine UV-Beständigkeit auszeichnet.

Der Duochronograph 757 ist eine Armbanduhr voller technischer Raffinesse, die obendrein zu einem verhältnismäßig günstigen Preis erhältlich ist. Schließlich sind Sinn Spezialuhren für ihr ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis international bekannt.

Auch beim Duochronograph 757 kommt die spezielle Ar-Trockenhaltetechnik zum Einsatz, die eine erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit garantiert. Der Magnetfeldschutz bis 80.000 A/m machen den Sinn Duochronograph 757 zu einem robusten Begleiter am Handgelenk in allen Lebenslagen.

Sinn Spezialuhren

Die Uhrenmarke für Abenteurer

Schon der Gründer von Sinn Spezialuhren, Pilot und Abenteurer Helmut Sinn, blickt auf ein turbulentes Leben zurück, und so steht auch die von ihm gegründete Uhrenmarke ganz im Zeichen des Abenteuers. Uhren von Sinn aus Frankfurt am Main zeichnen sich durch außergewöhnliche Funktionalität und extreme Robustheit aus und wirken dabei stets stilsicher am Handgelenk. Sinn ist vor allem für seine robusten Spezialuhren und Herrenuhren bekannt, doch die Marke überrascht immer wieder mit neuen Modellen.

Eine Armbanduhr von Sinn ist also der ideale Begleiter bei jeder Art von Abenteuer – ob man nun als Pilot in den Lüften unterwegs ist, als Rallyefahrer selbst unwegsamstes Gelände durchfährt oder sogar ins Weltall fliegt. Im Jahr 1985 trug der deutsch-österreichische Astronaut Reinhard Furrer im Weltraum als erster Mensch eine Automatikuhr am Handgelenk – es handelte sich um ein Modell von Sinn Spezialuhren. Nicht nur Reinhard Furrer ist ein prominenter Fan von Sinn Spezialuhren. Das sportlich-elegante Design der Chronometer spricht so einige Prominente an, darunter viele Sportler. So tragen die beiden ehemaligen deutschen Rallyefahrer Hans-Joachim Stuck und Walter Röhrl häufiger eine Sinn am Handgelenk.

Nicht jeden von uns erwartet an der nächsten Straßenecke ein großes Abenteuer. Sollte es doch zu abenteuerlichen Situationen kommen, dann ist eine Sinn Uhr am Handgelenk die perfekte Partnerin für jede Aventüre. Egal ob zum Business–Anzug ins Büro oder abends zur eleganten Garderobe – trotz des Fokus auf Sportlichkeit und Funktionalität strahlt eine Sinn Armbanduhr stets auch Eleganz und Stilgefühl aus. Und so kann man sich über Jahrzehnte hinweg in nahezu allen Lebenslagen an einer Sinn Uhr erfreuen.